Träume nicht Dein Leben - lebe Deinen Traum

(Publilius Syrus)


Das Malen symbolisiert für mich Farben, Energie und positive Lebensgefühle. Die Freude am Malen wurde durch meinen lieben Mann neu geweckt. Er wußte wie wichtig mir das Malen ist, ich aber nie die Zeit dafür fand.

Über seinen Kollegen, der auch malt, bekam ich Kontakt zu den ersten Malkursen. Das war für mich der Einstieg in die bunte Welt der Farben. Ich erlernte Grundlagen und Techniken in Pastell, Aquarell und seit 2012 in Acryl.

Die Pastellmalerei gefällt mir besonders gut. Dabei benutze ich Kreide und forme mit den Händen mein Motiv aufs Blattpapier. Malen ohne Pinsel einfach nur die Hände spielen lassen ist für mich Freiheit ohne Grenzen. Ich fühle mich eins mit dem Bild. Im Acrylkurs übe ich vor allem das richtige Sehen. Das ist das Gerüst für jegliche Malerei.

Beim Malen kann ich dem Alltag entfliehen, mich fallen lassen und neue Energie tanken. Ich rate allen mach das Unmögliche möglich.